Strom aus 100 % Wasserkraft

Wasserkraft zählt weltweit zu den wichtigsten und am intensivsten genutzten erneuerbaren Energiequellen. Auch wenn dafür Staumauern und Gebäude erst errichtet sowie Stauseen angelegt werden müssen – die Öko-Bilanz von Wasserkraftwerken in Europa sieht gut aus. So entstehen nur vier Prozent der Treibhausgase, die ein Kohlekraftwerk in die Umwelt ablässt bei der gleichen Stromproduktion.

Ganz vorne auf der Rangliste der meisten Energiegewinnung aus Wasserkraftwerken liegt China. In Europa liegt Norwegen auf Platz 1, aber auch in der Schweiz und in Österreich stehen große Stauanlagen. Da es Deutschland an fließstarken Gewässern mangelt, liegt der Anteil der Stromerzeugung aus Wasserkraft hierzulande bei zehn bis 15 Prozent. Die Gemeindewerke Heikendorf beziehen ihren Ökostrom aus skandinavischen Wasserkraftwerken, wo der Anteil der Energieerzeugung aus Wasserkraftwerken bei über 50 Prozent liegt.   

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen zu.